slider-taufrisch
blockHeaderEditIcon
row1-transparent-block
blockHeaderEditIcon
DEFAULT : Grüne Insel in Weiß -Teil 2- oder eben -Eisig-
20.02.2021 20:46 ( 528 x gelesen )

Klirrend kalt

Zum Schnee kamen ordentliche Minusgrade. Bis zu -8° haben wir gemessen, gefühlt war es mit dem kräftigen Ostwind Minus 20 Grad. Hier die Fotos der sonnig schönen Tage, inklusive dem Pellwormer Gletscher und Eisschollenmeer:

 

 


 

Zuerst gab es noch ein klein wenig Schnee-Nachschlag in schwarz-weiß Optik:

Erste Eisschollen in Sicht:

Zipfelmützen im Meer:

Wunderschön eisig:

Stimmung kurz vor Sonnenuntergang nähe Parlament:

Überall sieht es anders aus, das Schollenmeer:

"Perlen" am Deich:

Spaziergang in den Sonnenuntergang:

Eis an der Wattkante:

Gestrandete Schollen auf der Lahnung:

Wieder geht ein schöner Tag zu Ende:

Auf dem Hooger Fähre Anleger:

Pellworms Gletscher:

Da ist wohl der Tränkenschwimmer nicht zugedreht gewesen und der starke Ostwind hat da Wasser vor sich her gepustet.

...die spektakulären Eiszapfen gleich zu Anfang hab ich nicht mehr erwischt. Sieht aber ja nach ein paar Tagen immer noch schön aus.

Sonnendurchschienen:

Bizarre Formen-  wie Eispilze:

Dieser Tag war deutlich windstiller und so windabgewand sogar ein wenig warm:

Von der tiefstehenden Sonne bestrahlt. In Natura noch viel intensiver und strahlender:

Neuer Tag, kurz vor Sonnenaufgang im Osten der Insel:

Knacke kalt:

Putzmunter nach dem Eisbad:

.

Da ist sie! Jedes mal wieder sehenswert:

Orangenes Sonnenband:

Seefahrtszeichen:

Neuer Morgen im ruhigen Hafen, die Brötchen sind in der Kombüse am Dampfen:

Schiffe in Ebbe und Eis:

Türkismeer:

Fast vorbei und dabei so schön still:

Ein Traum:

 

Der Abendspaziergang lockt bei solchen Farben:

Sagenhaftes Farbspiel! Genuß pur! (ein unbearbeitets Foto, ganau so aufgenommen):

Spektakulär im Weitwinkel:

Das orangene Band hat die Sonne vom Abend mit in den nächsten Morgen hineingezogen:

.

Die Gräben mit dem Reet sind zugefroren:

Blick übers Land vom Schluthweg Richtung Waldhusen:

Richtung Westen alles im zarten Pastell:

Da spitz die Sonnen schon:

Da bleibt die Zeit kurz mal stehen:

So fängt ein Tag genüßlich an:

Vom Ostwind schneeverwehte Gräben:

 

Zu den Winterbildern mit mehr Schnee bitte Klicken (O)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
row4-Kontakt
blockHeaderEditIcon

Nach oben

 

Monika und Marc Lucht | Schluthweg 2 | 25849 Pellworm
Tel. 0 48 44 - 6 02 | Fax. 0 48 44 - 14 92
Email lucht@norderlands.de

row4-Footer
blockHeaderEditIcon

Buchung    I    AGB    I    Impressum    I    Datenschutz    I    Sitemap

mobile-menu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*